Wie sicher sind iss mich! Gläser in Zeiten der Corona Krise

Es herrscht natürlich eine gewisse Unsicherheit wie sicher unsere iss mich! Gläser in Zeiten der Corona Krise sind. Dazu gibt es heute einen ausführlichen Beitrag im derstandard.at in dem der Virologe Stefan Winkler der MedUni Wien genauf auf die Frage der Sicherheit von Lebensmitteln und deren Verpackungen eingeht. 

 

Winkler sagt in dem Beitrag: "Lebensmittel können trotz Coronavirus ganz normal behandelt werden. Das heißt: Obst und Gemüse gründlich waschen. Es gibt keinerlei Hinweise darauf, dass das Virus über solche Wege übertragen wird – auch nicht über Pakete oder die Plastikverpackungen von Lebensmitteln, diese können also wie immer verwendet werden. Die Ansteckung erfolgt über direkten Kontakt mit Infizierten."

Sicherheit in der Produktionsküche

Wir heben strenge Maßnahmen zur Sicherheit in unserer Küche gesetzt. Küchenfremden Personal ist der Zutritt streng verboten. Auch unsere Zulieferer kommen nicht in die Küche hinein. Wir haben ein Schleusensystem bei der Zulieferung, somit können wir das Betreten der Lieferanten völlig vermeiden. 

Alle Oberflächen werden regelmäßig desinfiziert und gereinigt. Die Mitarbeiter waschen sind regelmäßig die Hände. Wir haben auch 2 Schichten eingeführt, die einander nicht begegnen um im Falle einer Ansteckung im Team noch ein zweites Team zur Verfügung zu haben. 

Wir sind für Sie da

Sie haben eine Frage oder möchten sich persönlich beraten lassen?

 

+43-699-13700090

Montag bis Freitag von 9 – 18 Uhr

 

Für Lob, Anregungen oder Kritik, nutzen Sie unser Kontaktformular.

Ihre Vorteile

•  100% Bio Qualität
 Zutaten großteils regional
•  Reduktion von Lebensmittelabfällen
•  Alles Speisen von Hand gekocht

•  großteils vegane Gerichte

•  CO2 neutrale Lieferun
•  Kostenloser Versand ab 99,- € Bestellwert. Darunter 9,90 € Verpackungs- und Versandkosten.

Quicklinks